DIPLOM-ÜBERSETZERIN · PUBLIZISTIN · FELDENKRAIS-LEHRERIN

Fra'entheater Letzebuerg

Seit etwa 1980 begannen die Frauen des MLF (Mouvement de Libération des Femmes) in Luxemburg, sich mit dem Theaterspielen zu befassen. Ich war von Anfang an dabei. Wir hatten bis 1990 neun Produktionen vorzuweisen, jedes Jahr zumFrauentag, dem 8. März, traten wir auf: meistens im Escher Schluechthof, einmal im Kasino in Luxemburg Stadt, einmal machten wir auch eine Tournee durchs Land. In den letzten Jahren kamen wir auf jeweils sechs oder mehr Vorstellungen, der Saal war oft ganz gefüllt.

Unsere Stücke schrieben wir selbst. Einmal hatten wir uns mit der Rolle des Clowns beschäftigt. Auf dem Foto spielen Antoinette Schmit, Maria Devaert und Barbara Höhfeld eine Schüler-Lehrer-Parodie. (Das Bühnenbild stammt von Nathalie Zlatnik.)


© 2017 Barbara Höhfeld  –  Impressum